-,-- € 0 Produkte

Der „Industrial-Chic“

16. März 2017

DER NEUE WOHNTREND

 

 

Der „Industrial-Chic“ wird immer angesagter. Aus der Werkstatt direkt in die Wohnung passt er mit seinem groben Charme gleichermaßen zum Wohnen im Landhaus-Stil wie auch zum stylischen Loft. Oder Shabby Chic
Regale, Schränke, Lampen, Stühle und Tische sind meist aus Metall, teilweise auf alt getrimmt und mit brüchiger Emaille-Beschichtung oder künstlichen Rostspuren.
In Manufakturen und Werstätten Asiens sammeln sich viele Dinge die überzählig sind, oder in ihrem „ersten Leben“ bereits ihren Zweck in einem Industrieprodukt erfüllt haben. Bauteile wie z.B. Fahrradketten, Gasflaschen, Mopedlampen, Ölfässer Traktoren, oder auch Autos und Motorräder etc landen nun nicht mehr ausschließlich auf dem Schrott.

Starke Gegensätze machen den Industrial Style zu einem beliebten Wohnstil. Möbelstücke und Accessoires, die vor vielen Jahren in Fabriken und Werkstätten ihr Zuhause hatten, ziehen heute ganz selbstverständlich in unsere Wohnzimmer ein. Vom Shabby-Look bis hin zu moderner Eleganz sind den Einrichtungsideen mit Industriemöbeln (fast) keine Grenzen gesetzt.

Ursprung des Industrial Style

Sitzmöbel, Lampen und zu Einrichtungsgegenständen umfunktionierte Arbeitsgeräte sind es, die den Industrial Look ausmachen. Als die Industrie an der Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert aufblühte und die Fabriken zum vorrangigen Arbeitsort der Menschen in den Städten wurden, musste die Einrichtung vor allem funktional sein. Unzerstörbarer Stahl, Lampen aus Metall und raues, unbehandeltes Holz bildeten den Stoff, aus dem moderne Einrichtungsträume gemacht sind.

Ein absoluter Klassiker des Industriedesigns entstand z.B. durch die Idee, ein für den Autobau gedachtes Bauteil einmal anders zu verwenden: In den 1930er Jahren erfand ein britischer Ingenieur Federn, die sich in alle Richtungen drehen lassen – dieser Idee verdanken wir einen Klassiker unter den Schreibtischleuchten, die zunächst als flexible Arbeitsleuchte eingesetzt wurde: die Anglepoise 1227.

Moderne Interpretationen des Industrial Chic basieren auf den Materialien und Formen, die in den Fabriken des frühen 20. Jahrhunderts verwendet wurden. In der Verbindung mit modernen Arbeitstechniken, Trendfarben und Effektmöglichkeiten entstehen moderne Varianten der alten Möbelstücke und Accessoires, die in modernen Wohnungen ein neues Zuhause finden.

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS